Die Freien Brauer - ein Verbund führender,
unabhängiger Familienbrauereien
Abfüllung bei Moritz Fiege

Abfüllung bei Moritz Fiege: Wie das Bier in die Flasche kommt

In der Flaschenabfüllung der Privatbrauerei Moritz Fiege zählen Teamgeist, Können und Leidenschaft für gutes Bier. Der Erste Braumeister der Brauerei Moritz Fiege erklärt im Interview, warum die Arbeit am Abfüller besonders fordernd ist.

Herr Zinkler, die letzte Station, bevor ein Bier die Brauerei verlässt, ist die Abfüllung. Wie wichtig sind Reinigung und Abfüllung für die Qualität?
Marc Zinkler: Reinigung und Abfüllung sind hochkomplexe Prozesse, die wir perfekt aufeinander abgestimmt haben. So garantieren wir ein exzellentes Reinigungsergebnis, das entscheidend für die Gesamtqualität ist. Hier läuft alles wie am Schnürchen. Unsere Maschinen gibt’s nicht von der Stange. Dank der großen Erfahrung des Teams und unseres gewachsenen Know-hows haben wir sie für unsere Bedürfnisse weiterentwickelt.

Welche besonderen Anforderungen muss das Reinigungssystem erfüllen?
MZ: Die Reinigung einer Bügelverschlussflasche ist deutlich aufwendiger als die einer Kronkorkenflasche. Unsere Flaschenwaschmaschine muss in der Lage sein, drei Flaschentypen in der gewünschten Stückzahl zu bewältigen und zu unserem hochmodernen Füller zu transportieren: die große Bügelverschlussflasche, die kleine Bügelverschlussflasche und die Kronkorkenflasche. Das ist eine echte Herausforderung.

Welche Aufgabe hat der Flascheninspektor?
MZ: Die Flaschenwaschmaschine reinigt etwa 130.000 Halbliterflaschen pro Tag. Unser neuer Flascheninspektor prüft die Flaschen, wenn sie aus der Maschine kommen, mit neun verschiedenen Kameras. Ihm entgeht so gut wie nichts – keine unvollständige Reinigung, keine Beschädigung. Etwa 1.300 Flaschen am Tag sortiert der Inspektor aus. Sie werden dann manuell geprüft. Die Bügelverschlussflasche hat eine hervorragende Mehrwegbilanz: Sie lässt sich bis zu 35 Mal neu befüllen, eine Kronkorkenflasche nur etwa 20 Mal. Für uns als regionale Brauerei mit Stil und Charakter ist die Bügelverschlussflasche ideal.

Welche Qualifikation braucht man, um in der Abfüllung zu arbeiten?
MZ: Die Zeiten, in denen man sagte, Bierabfüllen kann jeder, sind längst vorbei. Die Abfüllung ist in unserer Brauerei die Abteilung, die sich in den vergangenen Jahren am stärksten verändert hat. Dort stehen die schnellsten und teuersten Maschinen. Deshalb arbeiten dort sehr fitte Typen mit unterschiedlichen beruflichen Profilen, die sich als Team perfekt ergänzen: Brauer, Elektriker und Schlosser, die mit viel Idealismus und Berufserfahrung zur Sache gehen. Ihre Arbeit ist anstrengend, denn die Maschine gibt ihnen den ständigen Takt vor. Das gilt auch für mich als Ersten Braumeister. Im Team entwickeln wir gute Lösungen, die den Erfolg unserer Brauerei auch in Zukunft sichern helfen.

Wer sind Die Freien Brauer?

Dieser Kurzfilm erklärt, wer sich hinter dem Werteverbund Die Freien Brauer verbirgt und was ihn so besonders macht.

Erfahren Sie mehr über die Werte der 39 Familienbrauereien und was die Gemeinschaft so besonders macht.

Film auf YouTube

Termine

Termine.jpg

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen und Termine der Freien Brauer.

zu den Terminen

Brauerei-Quiz

Brauerei-Quiz.jpg

Entdecken Sie die große Arten- und Sortenvielfalt unserer Biere: Im Bier-Memory.

jetzt das große Brauerei-Quiz starten

Die Sieben Werte

Hopfenbauer-auf-Acker.jpg

Diese Leitlinien verdeutlichen, wie Die Freien Brauer die Vielfalt ihrer Produktpalette garantieren und die Ertragskraft ihrer Wirtschaftsbetriebe stärken.

mehr über Die Sieben Werte der Freien Brauer erfahren

Don't drink and drive