Die Freien Brauer - ein Verbund führender,
unabhängiger Familienbrauereien

Bierige Weihnachtsgeschenke

Die Freien Brauer präsentieren zu Weihnachten ihre Biere: Die Stieglbrauerei braut dem Christkind ein Honigbier, genannt "Christkindl". Es ist bernsteinfarben mit weißer Schaumkrone und erinnert geschmacklich, dank verwendetem Honig und verschiedenen Malzsorten, an Karamell und feinen Biskuit. Und so passt das Bier hervorragend zu Lamm, Steak und Wildgerichten, aber auch zu Süßigkeiten wie dem Lebkuchen.

Die Pyraser Landbrauerei stimmt sich mit einem Weihnachts-Festbier auf die Feiertage ein. Das untergärige Bier hat einen festen, elfenbeinfarbenen Schaum und ist malzaromatisch mit feiner Hopfenbittere. Im Mundgefühl ist das Bier vollmundig und spritzig. 

Auch die Privatbrauerei Zötler braut ein echtes Winterbier, den St. Stephansbock. Schon im Glas schimmert der dunkle Doppelbock schwarzbraun und wird von einem beigen Schaum gekrönt. Das Bier schmeckt nach Kaffee und Schokolade und hat das Aroma von dunklem Malz. Und warum ist der Bock ausgerechnet nach einem Heiligen benannt? Bei Zötler erklärt man das so: "Es ist eine alte bayerische Tradition, dass ein Doppelbock entweder den Namen eines Heiligen trägt oder auf -ator endet."

Der Bourbon Barrel Bock von der Weldebräu passt ebenfalls hervorragend zur Advents- und Weihnachtszeit. Das Bier reift für drei Monate in Bourbon-, Rum- und Tequilafässern. Anschließend verschneiden die Braumeister die Biere aus den einzelnen Fässern, und heraus kommt das Bockbier mit feiner Bourbonnote. 

Von November bis Dezember ist bei Meckatzer Festmärzen-Zeit. Dann gibt es die Bierspezialität, die nach altem Rezept mit Spezialmalzen gebraut wird. Malzaromatisch und vollmundig kommt das Bier daher und rundet mit seiner dezenten Bittere üppige weihnachtliche Speisen ab. 

Die Schwarzbräu braut in der kalten Jahreszeit gleich zwei Winterbiere ein, die die klangvollen Namen Schneeflöckchen und Schneeböckchen tragen. Das Schneeflöckchen hat einen warmen Goldton und ein feinwürziges, volles Aroma. Das Schneeböckchen ist das stärkere der beiden Winterbiere: Gebraut als Doppelbock mit dunklem Malz und Hallertauer Aromahopfen ist es besonders aromatisch und intensiv. Bestimmt ist die eine oder andere Bierspezialität dabei, die in der kalten Jahreszeit warm ums Herz macht. 

Wer sind Die Freien Brauer?

Dieser Kurzfilm erklärt, wer sich hinter dem Werteverbund Die Freien Brauer verbirgt und was ihn so besonders macht.

Erfahren Sie mehr über die Werte der 39 Familienbrauereien und was die Gemeinschaft so besonders macht.

Film auf YouTube

Termine

Termine.jpg

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen und Termine der Freien Brauer.

zu den Terminen

Brauerei-Quiz

Brauerei-Quiz.jpg

Entdecken Sie die große Arten- und Sortenvielfalt unserer Biere: Im Bier-Memory.

jetzt das große Brauerei-Quiz starten

Die Sieben Werte

Hopfenbauer-auf-Acker.jpg

Diese Leitlinien verdeutlichen, wie Die Freien Brauer die Vielfalt ihrer Produktpalette garantieren und die Ertragskraft ihrer Wirtschaftsbetriebe stärken.

mehr über Die Sieben Werte der Freien Brauer erfahren

Don't drink and drive