Die Freien Brauer - ein Verbund führender,
unabhängiger Familienbrauereien

Die Freien Brauer weiten Wertegemeinschaft aus

Familienbrauerei Dinkelacker wird erster Kooperationspartner im Einkauf

Dortmund, 27. Mai 2019 – Die Freien Brauer öffnen ihre Werte- und Einkaufsgemeinschaft für Kooperationspartner und setzen den Startschuss mit der Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG. Ab Juni wird die Familienbrauerei aus Stuttgart im Bereich Einkauf mit den Gesellschaftern der Freien Brauer zusammenarbeiten. Dieses erstmalige Projekt soll in Zukunft auf weitere Brauereien, die dennoch zum Werteverbund passen müssen, ausgeweitet werden.

Die Freien Brauer verstehen sich als Wertegemeinschaft und haben sich insgesamt sieben Werten verschrieben. Aber sie arbeiten auch in anderen Bereichen, wie dem Einkauf, eng zusammen. Erstmals öffnet der Verbund sich für Kooperationen in einzelnen Bereichen. „Aus den Gesprächen der letzten Jahre hat sich immer mehr herauskristallisiert, dass wir den Werteverbund neu aufstellen und uns für neue Wege öffnen müssen. Mit starken Partnern im Mittelstand, die unsere Werte teilen, sich aber vielleicht nur in Teilbereichen der Kooperation einbringen können oder wollen, können wir gemeinsam noch mehr wechselseitige Synergien generieren“, erklärt Jürgen Keipp, Geschäftsführer Die Freien Brauer, den neuen Weg. „Wir haben in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum gefeiert. In den letzten 50 Jahren hat sich die Deutsche Brau-Kooperation zu den Freien Brauern gewandelt und immer wieder Strukturen neu aufgebaut. Mit der Familienbrauerei Dinkelacker gehen wir nun einen Schritt weiter in die Zukunft und sind uns sicher, dass solche Kooperationen im Einkauf den Werteverbund weiter stärken.“ Eine Aufnahme als Gesellschafter im Werteverbund ist trotz dieser Kooperationsvereinbarung nicht ausgeschlossen, da die Stuttgarter Brauerei als unabhängige Familienbrauerei alle Voraussetzungen zur Aufnahme erfüllt.

„Wir freuen uns, künftig mit den Freien Brauern im wichtigen Bereich des Einkaufs zusammenzuarbeiten. Wir sind der Überzeugung, hier optimale Voraussetzungen für Synergien vorzufinden und eine echte WIN-WIN-Situation zu schaffen“, ist sich Bernhard Schwarz als Sprecher der Geschäftsführung der Familienbrauerei Dinkelacker sicher. Axel Stauder, der als Präsident im Namen der Gesellschafter spricht, freut sich auf den Schritt in die Zukunft: „Mit unserer neuen Struktur gehen wir als Freie Brauer den entscheidenden nächsten Schritt, um die Gemeinschaft weiter zu stärken. Starke Brauereien, die vielleicht die Vollmitgliedschaft bei uns nicht anstreben, können trotzdem die Synergieeffekte des gemeinsamen Einkaufs nutzen. Ich freue mich sehr darüber, dass die Familienbrauerei Dinkelacker als erste von dieser Möglichkeit Gebrauch macht, und die Einkaufskompetenz der Freien Brauer zukünftig nutzen wird.“

RTEmagicC_dbk_herr_keipp_gross.jpg.jpgJürgen Keipp, Geschäftsführer Die Freien Brauer (Foto: Die Freien Brauer)
Axel_Stauder_1_2017.jpgAxel Stauder, Präsident Die Freien Brauer (Foto: Die Freien Brauer)
3.pngBernhard Schwarz, Geschäftsführung der Familienbrauerei Dinkelacker (Foto: Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG)
4.png
5.png

 

Über Die Freien Brauer

Die Vielfalt der Bierkultur hat Tradition in Europa. Sie zu erhalten, ist das Ziel der Freien Brauer, einem Zusammenschluss von 40 führenden, unabhängigen Familienbrauereien in Deutschland, Österreich und Luxemburg. Die Traditionshäuser mit ihren zahlreichen Bierspezialitäten sind wichtige Garanten für die Biervielfalt in ihren Ländern. Mit ihrem Engagement in Kultur und Sport tragen sie dazu bei, dass ihre Heimatregion für Einheimische und Besucher attraktiv bleibt. Darüber hinaus sind sie beispielsweise als Arbeitgeber und Ausbildungsstätte ein wichtiger Wirtschaftsfaktor an ihrem Standort. Die Gesellschafter der Freien Brauer arbeiten bereits seit 1969 in der vormals Deutschen Brau-Kooperation zusammen. Die Freien Brauer verstehen sich als der führende Verbund unabhängiger Familienbrauereien. Die Tätigkeiten der Freien Brauer konzentrieren sich insbesondere auf den gemeinsamen Einkauf, den Erfahrungsaustausch der mittelständischen Familienbrauereien, die gemeinsame Entwicklung oder die gemeinsame Planung von Abfüll- und Logistikkonzepten. Darüber hinaus bieten Die Freien Brauer verschiedene Dienstleistungen im Versicherungsbereich an. Weitere Betätigungsfelder sind gemeinsame Schulungen und Seminare sowie die Realisierung von Vertriebskonzepten.

Weitere Informationen gibt es unter www.die-freien-brauer.com.

Über Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG

Als mittelständisches Unternehmen ist die Brauerei seit dem Gründungsjahr 1888 an ihrem Stammsitz im Herzen Stuttgarts beheimatet und gilt heute als eine der größten familiengeführten Brauereien in Baden-Württemberg.

Die 4 Hauptmarken Dinkelacker, Schwaben Bräu, Wulle und Sanwald Weizenbiere sind überall in der Region bekannt und beliebt.

Die Familienbrauerei ist eng mit ihrer Heimat verwurzelt, bezieht ihre Rohstoffe aus Baden-Württemberg, fördert zahlreiche Vereine und Institutionen des Landes und ist auf vielen Festen und Veranstaltungen präsent.

Wer sind Die Freien Brauer?

Dieser Kurzfilm erklärt, wer sich hinter dem Werteverbund Die Freien Brauer verbirgt und was ihn so besonders macht.

Erfahren Sie mehr über die Werte der 39 Familienbrauereien und was die Gemeinschaft so besonders macht.

Film auf YouTube

Termine

Termine.jpg

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen und Termine der Freien Brauer.

zu den Terminen

Brauerei-Quiz

Brauerei-Quiz.jpg

Entdecken Sie die große Arten- und Sortenvielfalt unserer Biere: Im Bier-Memory.

jetzt das große Brauerei-Quiz starten

Die Sieben Werte

Hopfenbauer-auf-Acker.jpg

Diese Leitlinien verdeutlichen, wie Die Freien Brauer die Vielfalt ihrer Produktpalette garantieren und die Ertragskraft ihrer Wirtschaftsbetriebe stärken.

mehr über Die Sieben Werte der Freien Brauer erfahren

Don't drink and drive